Die 10 größten Armeen

Die Größe einer Armee wird von ihrer Truppenstärke bestimmt. Die größte Armee muss aber nicht zugleich auch die schlagkräftigste oder stärkste Streitmacht sein. Die Schlagkraft einer Armee bestimmt sich neben der Truppenstärke auch über ihre Ausrüstung mit Waffen. Quantitative Angaben zur Bestückung einer Truppe mit Panzern, Flugzeugen, Schiffen oder Raketen lassen noch keine Rückschlüsse darauf zu, ob diese Waffen einsatztauglich sind oder auf welchem technologischen Entwicklungsstand sich das Arsenal befindet.

Die Länder mit den stärksten und größten Armeen müssen nicht notwendigerweise auch die sichersten oder stabilsten sein. Oft ist eine truppenstarke Armee sogar Indiz für eine insgesamt schwache oder die wenig breit aufgestellte Wirtschaft eines Landes. Mangels Alternativen ist hier die Armee als Arbeitgeber für Staat und Söldner gleichermaßen vorteilhaft.

Hier die Liste der größten Armeen:

Ägypten

Aegypten Armee
Credit: commons.wikimedia.org

In den Streitkräften Ägyptens leisten 469.000 Soldaten Dienst an der Waffe. Das Heer hat eine lange Tradition, die bis ins Jahr 1882 zurückreicht. Seit dem Sturz des Königs Faruk im Jahr stellte die Armee seit 1953 stets auch den Staatspräsidenten. Nur vorübergehend war Mohammed Mursi im Zuge des Arabischen Frühling 2012 als Nicht-Militär zum Präsidenten gewählt worden.

In Ägypten herrscht Wehrpflicht für alle männlichen Staatsbürger ab 18 Jahre. Die Aufgaben der dreijährigen Dienstzeit variieren entsprechend der individuellen Vorausbildung.

Ägyptens Armee verfügt über 1133 Flugzeuge und 4624 Panzer. Die Armee Ägyptens ist kaum von der wirtschaftlichen Krise des Landes betroffen. Im Besitz der Armee sind große Bauunternehmen, die von der Regierung mit lukrativen Aufträgen versorgt und von pensionierten Offizieren geleitet werden. Schätzungen zufolge kontrolliert die ägyptische Armee bis zu 60 Prozent der Gesamtwirtschaft des Landes.

Vietnam

Vietnam Armee
Credit: commons.wikimedia.org

Die Vietnamesische Volksarmee gliedert sich in die Land- und Luftstreitkräfte sowie die Volksmarine.

Sie ging aus einer Spezialeinheit hervor, die 1944 gegründet wurde und zunächst als Vietnamesische Befreiungsarmee im Indochinakrieg für ein unabhängiges Vietnam unter kommunistischer Führung kämpfte. Es besteht eine allgemeine Wehrpflicht für Männer mit einer Dauer von zwei Jahren. Frauen können sich freiwillig zum Wehrdienst melden. Neben 484.000 Soldaten aus dem stehenden Heer verfügt die Volksarmee über zusätzliche 3 bis 4 Millionen Reservisten. Auch in Vietnam genießt das Militär wirtschaftliche Privilegien. Es verfügt über eigene Unternehmen, ist als Internetprovider tätig und unterhält eine eigene Bank, die 1994 gegründete Vietnam Military Commercial Bank.

Türkei

Tuerkei Armee
Credit: commons.wikimedia.org

Die türkischen Streitkräfte gliedern sich in Heer, Marine, Luftwaffe, Gendarmerie und Küstenwache. Die Gendarmerie ist in Zeiten des Friedens dem Innenministerium unterstellt und sorgt vor allem in ländlichen Regionen für den Grenzschutz, aber auch die innere Sicherheit. Insgesamt werden hier 515.000 Soldaten befehligt. Auch Frauen können sich für die Armee verpflichten. Für sie kommt aber nur eine höhere Laufbahn oder der Dienst an einer Militärakademie infrage, ein einfacher Dienst als Soldatin ist nicht vorgesehen. Der Frauenanteil innerhalb der Armee ist niedrig und liegt bei etwa 3 Prozent. Das Wehrtauglichkeitsalter beträgt 20 Jahre. Für männliche Türken besteht eine Wehrpflicht von 12 Monaten für Reserveoffiziersanwärter, 15 Monate für Soldaten und 6 Monate für Kurzzeitsoldaten. Wer das 41. Lebensjahr erreicht hat, ist nicht mehr wehrpflichtig. Türkische Staatsbürger, die einen Beruf im Ausland ausüben und schon seit mehr als drei Jahren außerhalb der Türkei leben, können sich gegen einen Betrag von etwa 1000 Euro vom Wehrdienst freikaufen.

Nach der Ausrufung der Republik durch den ehemaligen Offizier Mustafa Kemal Atatürk im Jahr 1923, genießt das Militär ein hohes Ansehen innerhalb des türkischen Staates. Es hat wiederholt entscheidend in die Geschicke des Landes eingegriffen. Die Türkei verfügt über insgesamt 1007 Kampfjets, Transportflugzeuge oder Hubschrauber und 3778 Panzer.

Pakistan

Pakistan Armee
Credit: commons.wikimedia.org

Die Streitkräfte Pakistans bestehen aus 619.000 Soldaten. Die pakistanische Armee kooperiert eng mit der Volksrepublik China und deren Volksbefreiungsarmee.

Pakistans Armee wird von vielen internationalen Partnern finanziell unterstützt und ausgerüstet. Die USA leisten Zahlungen in Milliardenhöhe, um Pakistan bei der Verteidigung seiner Grenzen und dem Kampf gegen Terroristen in Afghanistan zur Seite zu stehen. Auch Saudi-Arabien unterstützt die pakistanische Rüstungsindustrie und finanziert hat Pakistans Nuklearprogramm fast zur Hälfte mitfinanziert. Pakistan entsendet im Gegenzug Militärpersonal zum Dienst nach Saudi-Arabien oder die Vereinigten Arabischen Emirate.

Pakistan verfügt über 2924 Panzer und ist auch im Besitz von Raketen mit nuklearen Sprengköpfen. Die Armee ist einer Doktrin verpflichtet, die zulässt, im Verteidigungsfall bei einem Angriff durch das benachbarte Indien einen nuklearen Erstschlag durchzuführen, sollten alle anderen Verteidigungsstrategien fehlschlagen. Es besteht keine Wehrpflicht. Auch Frauen können der Armee beitreten und eine Ausbildung an einer Militärakademie beginnen. Für viele ist es der Armeedienst die einzige Möglichkeit, den verarmten Verhältnissen in ländlichen Regionen Pakistans zu entfliehen.

Südkorea

Suedkorea Armee
Credit: commons.wikimedia.org

In den Streitkräften der Republik Korea dienen 688.000 Soldaten. Der Wehrdienst für Südkoreaner ist in der Verfassung verpflichtend verankert. Ab dem 18. Lebensjahr kann sich jeder Staatsbürger freiwillig zum Wehrdienst verpflichten. Sonst werden die Wehrtüchtigen zwischen dem 20. und 30. Lebensjahr gezogen. Die Dauer des Wehrdienstes ist abhängig von der Einheit, in der Dienst getan wird. Für Frauen ist der Wehrdienst möglich, aber nicht verpflichtend. Von einigen Divisionen sind Frauen ganz ausgeschlossen. Südkoreas Armee verfolgt ein binationales Ausbildungsprogramm mit den USA. Englischsprachige Wehrpflichtige können daher auch alternativ ihren Dienst bei der in Südkorea stationierten 8. US-Armee ableisten.

In einem Kriegsfall könnten zwei weitere paramilitärische Einheiten, die Republic of Korea Homeland ReserveForces und die Republic of Korea Civil Defense Corps, zum Schutz der zivilen Bevölkerung und der Unterstützung des stehenden Heers hinzugezogen werden. 1451 Flugzeuge und Kampfjets stehen der südkoreanischen Armee zur Verfügung.

Russland

Russland Armee
Credit: commons.wikimedia.org

Die russischen Streitkräfte unterhalten Heer-, Luft- und Weltraumkräfte, Marine und Raketentruppen. Insgesamt hat die Armee eine Stärke von 1.038.000 Soldaten. Sie verfügt über 15.398 Panzer und 3547 Kampfjets und Kampfhubschrauber.

Im Alter von 18 bis 27 Jahren ist von russischen Männern ein verpflichtender Wehrdienst von 12 Monaten abzuleisten. Die Wehrpflicht wird öffentlich kritisiert. Oft kommt es zu Suiziden und Suizidversuchen von Rekruten. Noch während der Tschetschenienkriege wurden auch Wehrpflichtige an die Front entsendet. Auf Druck der Öffentlichkeit werden heute in Krisen- und Kriegsgebiete nur noch Berufs- oder Zeitsoldaten entsendet. Seit 2015 hat Präsident Putin per Dekret erlaubt, dass auch Ausländer einen fünfjährigen Dienst in der russischen Armee ableisten können. Damit ist es auch Arbeitssuchenden Männern aus Staaten der ehemaligen Sowjetunion möglich, in den russischen Kriegsdienst einzutreten. Russland lässt sich seine Streitkräfte jährlich rund 46,6 Milliarden Dollar kosten.

Nordkorea

Norkorea Armee
Credit: commons.wikimedia.org

Die Koreanische Volksarmee besteht seit 1948. Sie wurde ursprünglich durch die Sowjetunion durch Waffen, Ausrüstung und Ausbilder aufgebaut. 1950 überfiel Nordkorea den Süden Koreas und wurde dann im folgenden Koreakrieg bis 1953 in eine pattsituation zurückgeschlagen. Die Armee Nordkoreas hat eine enorm hohe Truppenstärke, gehört aber zu den am schlechtesten ausgerüsteten Armeen weltweit. Einschätzungen von Experten zufolge liegt der Entwicklungsstand der nordkoreanischen Waffen derzeit etwa 40 Jahre zurück. Gleichzeitig hat Nordkorea immer wieder ambitioniert die Entwicklungen eines eigenen Atomprogramms präsentiert und durch Raketentests unter Beweis zu stellen versucht. Nach eigenen Angaben verfügt Korea über 4200 Panzer und 944 Flugzeugen und Kampfjets.

Angehörige der Volksarmee werden privilegiert mit Nahrungsmitteln und sonstigen knappen Ressourcen versorgt. Firmen und Privatleute müssen Lebensmittel an die Angehörigen der Streitkräfte abtreten. So ist es trotz der insgesamt desolaten Lage von Armee und Wirtschaft möglich, viele Freiwillige für den Militärdienst zu rekrutieren. Die Armee hat derzeit eine Stärke von insgesamt 1.106.000 männlichen und weiblichen Soldaten.

Indien

Indien Armee
Credit: commons.wikimedia.org

Die indischen Streitkräfte bestehen aus 1.325.000 Soldaten. Indien ist eine Nuklearmacht. Die indische Armee verfügt über 84 atomare Sprengköpfe, mit denen Raketen mit einer Reichweite von bis zu 5500 Kilometern bestückt werden können. 6464 Panzer und 2086 militärische Luftfahrzeuge sind in den Beständen der Armee registriert.

Hervorgegangen ist die Armee aus den Unabhängigkeitskriegen nach der Auflösung der britischen Kolonialherrschaft 1947. Das indische Militär ist eine Berufsarmee. Eine Wehrpflicht existiert nicht. Etwa 2,5 Prozent der indischen Berufssoldaten sind Frauen. Seit den 1990er Jahren dürfen sie als Offiziere dienen. Die meisten Frauen im Militärdienst erhalten aber als sogenannte Short Service Commission Officers nur mittelfristig Aufgaben für bis zu 14 Jahre, was weitere Aufstiegschancen ausschließt.

Indien unterhält Sicherheitskooperationen mit Indonesien, Malaysia, Singapur, Japan und den USA und importiert Rüstungsprodukte aus Israel. Das Budget der indischen Armee liegt bei etwa 40 Milliarden Dollar im Jahr.

USA

USA Armee
Credit: commons.wikimedia.org

Die amerikanischen Streitkräfte, unterteilt in die fünf Teilstreitkräfte Heer, Marine, Luftwaffe, Marineinfanterie und Küstenwache, bestehen aus insgesamt 1.625.852 Soldaten. Sie sind direkt dem Präsidenten als Oberbefehlshaber unterstellt. Ihr Auftrag ist es, die amerikanische Verfassung zu schützen. Die USA unterhalten etwa 800 Militärbasen im internationalen Ausland. Die US Army ist mit 8848 Panzern und 13444 Militärflugzeugen ausgestattet.

Nach der öffentlichen Verwaltung ist das US-Militär der zweitgrößte Arbeitgeber des Landes. Mit Einwilligung der Eltern können sich Rekruten auch vor der Vollendung des 18. Lebensjahrs zum Dienst bei der Armee verpflichten. Auch Frauen können Militärdienst leisten. Ihr Anteil innerhalb der Streitkräfte liegt bei etwa 14 Prozent. Eine allgemeine Wehrpflicht besteht nicht. Der Dienst in der Armee wirkt sich aber meist später förderlich für eine weitere Karriere aus, da der Militärdienst in den USA oft für eine patriotische Verpflichtung gehalten wird. Das Militär genießt allgemein großes Vertrauen in der Bevölkerung. Für das Budget der US-Armee werden jährlich 581 Milliarden Dollar ausgegeben.

China

China Armee
Credit: commons.wikimedia.org

Chinas Volksbefreiungsarmee hält statistische Daten zu ihrer Truppenstärke als Geheimsache unter Verschluss. China entsendet aber Soldaten zu UN-Friedensmissionen. Laut Schätzungen bestehen das chinesische Heer, seine Marine, Luft- und Raketenstreitkräfte aus insgesamt 2.255.000 Soldaten. In der Volksbefreiungsarmee leisten Frauen und Männer Dienst an der Waffe. Die Armee verfügt über 9150 Panzer, 2942 Militärflugzeuge und mehr als 700 Schiffe. Seit 1964 gehört China zu den Atommächten und verfügt über schätzungsweise 130-200 Atomsprengköpfe. China hat erklärt, auf einen Ersteinsatz der Atomwaffen verzichten zu wollen. Der chinesische Staat hat seine Armee nach eigenen Angaben personell verkleinert, um mehr finanzielle Mittel für die Erneuerung der Waffentechnologie bereitstellen zu können. Die Volksbefreiungsarmee übernimmt auch polizeiliche Aufgaben und Aufgaben im zivilen Bereich, beim Grenzschutz oder in Katastrophenfällen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here