10 fantastische Strände, die auf der Welt einzigartig sind

Auf der Welt finden sich viele faszinierende Orte und Strände, die zum Entspannen und Entdecken einladen. Aus diesem Grund zieht es Millionen von Menschen jedes Jahr in die Ferne. Dabei ist Auswahl der Strände, die zum Verweilen einladen gigantisch. Heute. 10 fantastische Strände, die auf der Welt einzigartig sind.

10 Leuchtendes Meer auf den Malediven

Zwischen Juli und Februar lässt sich besonders gut an den Stränden der Inseln Mudhdhoo, Vaadhoo und Rangali der Malediven ein besonderes Schauspiel bewundern. Fluoreszierendes Plankton lässt das Meer leuchten. Plankton sind kleine pflanzliche und tierische Mikroorganismen im Wasser. Durch die Bewegung im Wasser reagieren diese Organismen auf Stress indem sie leuchten. Gleichzeitig bilden sie durch das Leuchten einen natürlichen Schutz gegen Fressfeinde, da diesen suggeriert wird, dass sie gefährlich oder gar giftig sind.

9 Maho Beach

Der Maho Beach ist ein Strand auf der Insel St. Martin in der Karibik. Dieser Strand ist besonders bei Beobachtern und Fotografen von Flugzeugen beliebt, da die Landebahn für Flugzeuge nur wenige Meter vom Strand entfernt ist. Landende Flugzeuge überqueren diesen in einer Höhe von 10-20m. Kleine Steine am Strand werden so stark verwirbelt, was einen Aufenthalt am Strand äußerst gefährlich macht. Die täglichen Flugbewegungen werden für Interessierte handschriftlich auf einem Surfbrett aktualisiert.

8 Rosafarbener Strand auf den Bahamas

Harbour Island ist eine Insel, die zu den Bahamas gehört und liegt im Atlantik. Mit einer Fläche von 8 Quadratkilometern ist sie eine der wenigen Inseln, die bevölkert ist. Hier findet sich einer der schönsten Strände der Welt. Feine Muschel- und Korallenteilchen färben den feinen Sandstrand rosa. Die Insel ist lediglich mit einem Wassertaxi zu erreichen und glücklicherweise noch nicht durch den Massentourismus erschlossen.

7 Shell Beach

Der Shell Beach befindet sich an der Westaustralischen Bay und ist auf einer Länge von 40km mit einer bis zu 10 Meter dicken Schicht von Muscheln bedeckt. Über 6000 Jahre wurden Milliarden von Muscheln durch Winde und Wellen an den Strand gespült. Im Laufe der Jahre hat Regen das Kalziumkarbonat aus den Schalen gelöst, so dass sich eine feste Schicht bilden konnte. Lediglich auf den ersten Ufernahen Metern liegen die Muscheln gelockert. Weite Teile des Shell Beach sind unzugänglich.

6 Strand von Reynisfjara

In der Nähe des Dorfes Vik in der Isländischen Gemeinde Myrdalur liegt der berühmte Strand von Reynisfjara. Dieser Strand besteht aus schwarzer Lava und gilt vor allem in den Wintermonaten als lebensgefährlich, da das Meer vor der Küste unberechenbar ist. Der Meeresboden vor dem Strand ist sehr tief und so bilden sich Wellen aus großer Tiefe, die  urplötzlich und mit großer Wucht in die Höhe und an den Strand schießen. Trotz unzähliger Warnungen sind bereits mehrere Menschen von den Wellen erfasst worden und ertrunken.

5 Pig Island

Auf Big Major Cay, einer Insel auf den Bahamas sind um die 20 Schweine die einzigen Bewohner. Wie diese auf die Insel kamen, ist bis dato nicht bekannt. Theorien besagen, dass die Schweine einfach ausgesetzt wurden oder aber einen Schiffsuntergang überlebten. Eine weitere Theorie geht von einer genialen Geschäftsidee aus, denn für mehrere Hundert Dollar werden Schiffstouren zu der Insel angeboten. Wann immer sich ein Boot der Insel nähert, springen die Schweine ins Wasser und schwimmen ihm entgegen, da sie herausgefunden haben, dass es Futter gibt.

4 Roter Strand in China

In Panjin an der Küste Chinas, verwandelt das Meeresstrand-Gänsefüßchen den Strand in eine rote Landschaft. Jedes Jahr zwischen April und Mai beginnen unzählige Pflanzen zu wachsen, die gegen Ende des Sommers in tiefem rot erstrahlen. Seit Ende der 80- Jahre ist dieser Landschaftsstrich durch die chinesischen Behörden zum Naturschutzgebiet erklärt worden.

3 Hot Water Beach

Etwa 12 km entfernt von der Stadt Whitianga in Neuseeland befindet sich der Hot Water Beach. Ca. 2 km unter der Oberfläche liegen ca. 170°C heiße Gesteinsschichten. Kaltes Grundwasser sickert in das Gestein. An dieser Stelle steigt heißes Wasser durch Risse an die Oberfläche und tritt aus zwei Quellen aus. Die Stelle aus dem das heiße Wasser austritt ist allerdings nur für ca. 1-2 Stunden während der Ebbe nicht vom Meer bedeckt. Dieses Phänomen ist besonders bei Einheimischen aber auch Touristen berühmt, denn diese graben sich gerne Mulden in den Sand um sich im warmen Wasser zu baden.

2 Glass Beach

Der Glass Beach befindet sich im MacKerringer State Park in Kalifornien und war einst eine Müllkippe. Seit dem frühen 20 Jahrhundert bis 1967 haben hier Einwohner der Kleinstadt Fort Bragg ihren Hausmüll entsorgt. Die kalifornische Umweltbehörde sperrte den Strand und ließ ihn mehrfach reinigen. Wellen und das damit verbundene Wasser zersetzten über Jahrzehnte den restlichen Müll. Übrig blieben Glas- und Keramikscherben, die durch das Meerwasser abgeschliffen wurden. Heute ist der Glass Beach mit seinen Millionen bunten Glassteinen eine bekannte Attraktion und beliebtes Touristenziel.

1 Hidden Beach of Mexico

Der wohl versteckteste Strand der Welt befindet sich auf der unbewohnten Marieta-Inselgruppe vor der Küste Puerto Vallarta in Mexico. Dieser kann nur erreicht werden, wenn man durch einen ca. 24 Meter langen Felstunnel schwimmt. Da nur wenige Menschen diesen Strand kennen braucht man für einen Besuch einen Fremdenführer mit spezieller Lizenz. Interessierte sollten darüber hinaus sehr gute Schwimmer sein, denn die Strömung des Meeres kann sehr stark sein, auch ist der Wasserstand im Tunnel abhängig vom Meer unterschiedlich hoch.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here